Dialog statt Aussetzung!

Stadtrat Alfred Dagenbach

Der Krieg in der Ukraine bringt viel Leid über die Betroffenen und wir sollten alles tun, um zu helfen, wo wir können.

Als die Zahl der Flüchtlinge aus der Ukraine anstieg, habe ich in einer Anfrage beantragt, nach dem Beispiel der Freizeiten für Kinder aus der Partnerstadt Beziérs ukrainischen Kindern eine solche auf dem Gaffenberg zu ermöglichen, um damit deren Traumatisierung zu begegnen, worum sich die Stadtverwaltung auch bemühen will.

Andererseits gab es für die Laudatio des Oberbürgermeisters unserer Partnerstadt Novorossijsk auf den russischen Angriff wenig Verständnis aus dem Heilbronner Rathaus und mit einem Schnellschuß am Gesamtgemeinderat vorbei sollten die offiziellen Beziehungen ausgesetzt werden.

Mir gefiel weder das Prozedere noch die Aussetzung und habe deshalb OB Mergel auf die Zuständigkeit des gesamten Gemeinderates für einen solchen Schritt hingewiesen. Außerdem sind wir der Meinung, daß gerade jetzt die Partnerschaft nicht ausgesetzt, sondern erst recht der Dialog für Frieden und Freiheit gepflegt werden sollte.

Jetzt hat der Verwaltungsausschuß des Gemeinderates zugestimmt, daß das Thema „Aussetzung der Partnerschaft mit Novorossijsk“ im gesamten Gemeinderat behandelt wird.

Weiterlesen

Leserbrief hier verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..