Schonungslos

 

Stadtrat Dr. Raphael Benner

Die AfD hat in Heilbronn bei der Landtagswahl das schlechteste Ergebnis erzielt, minus 6,2%. Immerhin lagen wir mit fast 2,3% über dem Landesdurchschnitt. Hier analysieren wir die Gründe. Unsere Präsenz war vorbildlich, wir waren lange im Wahlkampf bei teils extremen Bedingungen die einzigen, die Flagge gezeigt haben. Es gab 76 Anschläge nur gegen unsere Großbanner, von den Plakaten ganz zu schweigen. Unser aufwändiger Wahlkampf zielte ganz bewusst auf Wählerkontakt, im Gegensatz zu allen anderen Parteien. Dies war nur konsequent, denn wir stehen nach wie vor für die Aufhebung aller Corona-Maßnahmen.
Auffällig ist, dass 2021 11,2% der Wähler kleinere Parteien wählten, 4,2% mehr als 2016. Diese Zersplitterung ging entscheidend zu unseren Lasten. Aber wir haben auch Wähler an die etablierten Parteien verloren. Die AfD hat in Heilbronn auf Landesebene kaum Gesicht. Der AfD Landtagsabgeordnete hat Heilbronn den Rücken gekehrt und in Eppingen erfolgreich kandidiert. Bei der Abschlussveranstaltung in der Harmonie mit etwa 70 Teilnehmern sprachen nur Bundes- und Landespolitiker nicht Kandidat Seher. Negativ auch der Streit mit dem Kreisverband um die Gründung eines Stadtverbandes und der knapp gescheiterte Versuch, den Vorstand des KV Heilbronn zu stürzen. Es hat an uns gelegen!

Werbung

Leserbrief hier verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..