Sinn und Unsinn

Stadtrat Alfred Dagenbach

Welch ein Glück, daß wir unser BuGa-Sommermärchen noch ohne eine Corona-Krise meistern konnten, die jetzt unseren Alltag beherrscht und leider auch Fragen aufwirft.

von AfD-Stadtrat Alfred Dagenbach MdL a.D.

Beispielsweise, weshalb die Stadtverwaltung nur restriktiv Anordnungen heraus gibt, aber uns Bürger nicht wie andere Landkreise offen über die aktuellen Zahlen informiert und man nicht lange suchen muß, um Hilfsangebote für die dadurch hervorgerufenen schweren Schäden zu finden.
Auch brechen der Stadt Gewerbesteuereinnahmen weg und ein Nachtragshaushalt wird unvermeidbar sein.
Deshalb denken wir über Einsparungen nach und dabei auch an die Kosten für die Bahnhofsbrücke.
OB Mergel möchte in zweistelliger Millionenhöhe den Klimaschutz bedienen.
Dazu bringen wir die Saarlandstraße in Erinnerung: Auch das ist Klimaschutz für tausende Bürger der westlichen Stadtteile und unsere Verwaltungsspitze sollte dazu die Landesregierung zum Abruf der Bundesmittel für den Straßenbau aufrufen.
Auch über Sinn und Unsinn einer Bebauung der Friedrich-Ebert-Trasse muß nachgedacht werden.
Ohnehin geht das Leben auch im Kleinen weiter: Unsere Landwirte freuen sich über alle netten Hundehalter, die ihre Lieblinge an der Leine halten und nicht in die frisch ausgesäten Felder rennen lassen.
Mehr können Sie unter http://www.extrabrief.de lesen.

Leserbrief hier verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.